PitchDeck

Programm-Manager*in

BIWOC* Rising ist eine gemeinnützige Organisation und ein Empowerment-Projekt für Frauen, inter*, trans* und nicht-binäre Menschen, die von Rassismus und intersektionaler Diskriminierung betroffen sind. Durch unseren safer Coworking Space, Social Club und unser Programm stärken wir die soziale, berufliche und wirtschaftliche Teilhabe unserer intersektionalen Community.

Founderland ist eine gemeinnützige Organisation und die am schnellsten wachsende Community von Gründerinnen of Colour in Europa. Unsere Gemeinschaft umfasst mehr als 350 Gründerinnen of Colour, die Unternehmen in mehr als 25 europäischen Ländern aufbauen. Wir bringen Gründerinnen, Verbündete und Investoren zusammen, um die Chancen- und Finanzierungslücken für Frauen of Colour zu schließen, die weniger als 0,5 % des Venture-Kapitals erhalten.

Unser gemeinsames Projekt “Brave Spaces 2.0” wird 2023 starten.”Brave Spaces 2.0″ ist eine empowernde Plattform mit dem Ziel, Frauen, trans*, inter* und nicht-binäre Menschen of Colour, die sich selbstständig machen wollen, mit relevanten Informationen, Unterstützung und Vernetzung zu versorgen, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Zum Auf- und Ausbau unseres Teams suchen wir ab Januar 2023 eine*n motivierte*n Programm-Manager*in.

Wichtig: Für uns ist es nicht ausschlaggebend, dass du jeden einzelnen Punkt erfüllst. Wenn du dich hier in erster Linie wiederfinden kannst und Lust hast, mit uns etwas aufzubauen, dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Die Bewerbungsfrist endet am 5. Dezember 2022 um Mitternacht.

Deine Aufgaben:

  • Recherche zu Start-Ups, Tech-Landschaft und Social Entrepreneurship
  • Marktanalyse von BIPoC-Unternehmen
  • Recherche zur Finanzierungslandschaft und Investor*innen (Fokus auf Deutschland und Europa) 
  • Beziehungsaufbau zu Investor*innen, Banken, Unternehmen und Regierungsvertreter*innen 
  • Programmerstellung/Konzeption für angehende BIPoC-Unternehmer*innen (Seminare/Workshops mit Unternehmens- und Steuerberater*innen, Rechtsanwält*innen, Business-Coaches, Finanzberater*innen, usw.)
  • Organisation eines Kongresses im Februar 2024
  • Ausarbeitung von Verträgen für Referent*innen und Workshopleiter*innen, Erledigung administrativer Aufgaben und Verwaltung wichtiger Dokumente 
  • Office Management
  • Verfassen von Texten für die Webseite

Dein Profil:

  • Fließendes Deutsch (in Wort und Schrift), andere Sprachen (z. B. Englisch, Spanisch, Französisch, Arabisch) ideal
  • Erfahrung in der Arbeit mit Start-Ups und Unternehmen
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrung mit unseren Themen Intersektionalität und Anti-Rassismus-Arbeit
  • Gute Kenntnisse im Bereich Social Entrepreneurship und der Start-Up-Landschaft sowie der Förderlandschaft
  • Verständnis für den Prozess der Gründung eines Start-Ups
  • Kreativer Geist und gute Fähigkeiten zur Mitgestaltung (Teamwork und Zusammenarbeit sind entscheidend) 
  • Erfahrung in einer Führungsrolle: Management verschiedener Arbeitsabläufe, Teammitglieder*innen und der eigenen Zeit
  • Intersektionaler Feminismus ist das, was du lebst

Hard Facts:

  • Arbeitsbeginn ab 1. Januar 2023
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses im Februar 2024, eine Verlängerung ist möglich
  • 60%-Stelle /TVÖD 11
  • Wertschätzendes Team
  • Arbeiten im Safer Space
  • Hauptsitz am Kottbusser Tor
  • 30 Urlaubstage

Wir von BIWOC* Rising und Founderland möchten ein Team, das unsere Intersektionalität widerspiegelt. Inter*, trans*, nicht-binäre Menschen und Menschen mit Behinderungen of Colour werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Wir hätten gerne ein 2-minütiges Bewerbungsvideo und deinen Lebenslauf bis zum 5. Dezember 2022.

Bitte schicke alles an Loubna – lm@biwoc-rising.org und gib in der E-Mail an, wie du von uns/ der Stelle erfahren hast. 

Wir freuen uns auf Dich!